Luftgestützte Funkzellen

zur Versorgung großer und unzugänglicher Gebiete

Spannen Sie Ihr Funknetz innerhalb kürzester Zeit auf! Mit unseren Helikites befördern Sie beträchtliche Nutzlasten in große Höhen. Damit ermöglichen Sie Reichweiten über Flächen von einigen tausend Quadratkilometern. Ob für 1 Tag oder über mehrere Wochen, Sie decken flexibel Ihren Einsatzbedarf ab. Anwender wie die British Telecommunications, der britische Katastrophenschutz und die US-Behörde zum Schutz kritischer Infrastrukturen setzen das System bereits erfolgreich ein.

Fragen auch Sie uns nach Ihrer Lösung!

Anfrage stellen

Erprobte Möglichkeiten

Für die sofortige Smartphone-Nutzung in 4G-„Blackspot“-Gebieten

Helikite-Hotspots nutzen das bestehende Mobilfunknetz, genau wie Smartphones, über eine Telefon-SIM-Karte – in einem winzigen 60g-MiFi-Gerät. Das luftgestützte MiFi-Gerät fängt 4G-Signale von weit entfernten Masten ab, die sich aufgrund der Erdkrümmung oder von Hügeln nicht in Sichtweite vom Boden aus befinden. Das MiFi-Gerät sendet die Signale über WLAN zum Boden, wodurch ein riesiger WLAN-Hotspot entsteht, der von jedem Smartphone, Tablet oder Laptop verwendet werden kann. Benötigt werden nur ein sehr preiswerter 1-3 m³ Helikite, das passende MiFi-Gerät und eine SIM-Karte. Jeder kann einen Helikite-Hotspot überall nutzen.

Zur Anbindung abgelegener Orte an das 4G-Netz mit sehr hoher Geschwindigkeit

Auch dieses System nutzt das bestehende Mobilfunknetz. Die Kommunikation erfolgt über ein 4G-Modem + SIM-Karte, das mit dem Helikite hoch in die Luft gestellt wird. In diesem Fall wird das Signal über eine Glasfaser zur Erde gebracht, was Telefonate und 4G-Internet ermöglicht. Das Modem empfängt 4G-Signale von weit entfernten Masten, die sich aufgrund der Erdkrümmung oder von Hügeln nicht in Sichtweite vom Boden aus befinden. Das Modem sendet das 4G-Signal über ein Glasfaserkabel in der Helikite-Flugleine zum Boden, wo es von Smartphones, Tablets oder Laptops genutzt werden kann. Das System kann bis zu 300 m hoch fliegen, was dreimal so hoch ist wie der Helikite-WLAN-Hotspot und kann so auf entferntere Masten zugreifen.

4G/5G-Basisstation zur Mobilfunkabdeckung

Üblicherweise sind diese Basisstationen in das Mobilfunknetz der Telefongesellschaften integriert. Mobiltelefone, die bei diesen Telefongesellschaften abonniert sind, funktionieren automatisch. Eine enge Zusammenarbeit mit der Telefongesellschaft ist erforderlich. Dieses System wird von British Telecommunications (BT) verwendet. Helikites tragen dort Basisstationen oder Remote Radio Heads, um die Reichweite der bestehenden Mobilfunkmast-Infrastruktur zu erhöhen. BT nennt diese Helikites „Airmasts“. Alternativ kann diese Basisstation auch mit einer eigenen privaten Funkfrequenz erworben werden und ein völlig unabhängiges System sein, wie hier beim Flug für die britische Armee gezeigt.

Bewährt

In Großbritannien ist eine Reihe von 45m³ Desert Star Helikites plus Startplattformhänger Teil des neuen 4G Emergency Services Network. Helikites sind sofort einsatzbereit, um in Katastrophenfällen eine Abdeckung mit großer Reichweite herzustellen. In den USA wurden Helikites angeschafft, um im Notfall eine Kommunikationsabdeckung zum Schutz kritischer Infrastrukturen bereitzustellen.

Robust und unkompliziert

Selbst eines der größeren und sehr robusten Systeme, der Desert Star Helikite mit 34 m³ Heliumfüllung (z.B. für eine 4G/5G-Basistation und weitere Geräte) kann innerhalb von 20 Minuten von seinem Anhänger aus aufgeblasen und auf 300 Meter Höhe gebracht werden. Damit sind Reichweiten bis zu 40 km (5.000 km²) möglich. Helikite-PKW-Anhänger können schnell zum Notstartplatz gefahren werden. Die Li-Polymer-Akkus werden einmal am Tag gewechselt oder die Stromversorgung erfolgt über ein integriertes Kupferkabel. Das Helikite-System kann dauerhaft von nur einem Mann betrieben werden.

Anfrage

Helikites können sehr vielfältig konfiguriert werden. Deshalb ist der direkte Online-Verkauf bestimmter, fertiger Konfigurationen nicht zweckmäßig. Für eine gute Grundlage zur Konfiguration Ihres Helikites geben Sie uns bitte einige Informationen:

Ihre Daten
Nutzlast / Einsatz

Wenn Sie möchten, können Sie hier schon ein paar Angaben zum gewünschten Einsatzzweck machen, z.B. WLAN-Abdeckung einer Veranstaltung (Fläche?) oder 4G-Netz-Versorgung bei Katastrophen usw.

Ergänzende Dateien
evtl. Bild zur Erläuterung
evtl. genauere Beschreibungen